DMW Planungsgruppe | Um- und Anbau eines Einfamilienhauses mit nachträglicher Unterkellerung
16663
post-template-default,single,single-post,postid-16663,single-format-standard,,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Um- und Anbau eines Einfamilienhauses mit nachträglicher Unterkellerung

Um- und Anbau eines Einfamilienhauses mit nachträglicher Unterkellerung

Um mehr Wohn- und Stauraum zu schaffen wurde ein Teil des Gebäudes abgerissen, um nachträglich Kellerraum zu schaffen. Durch die damit vernundene Verbesserung der statischen Gegebenheiten, war auch eine Teilaufstockung realisierbar.

Die neue Grundrissaufteilung, ließ einen eigenen Kindertrakt im bestehenden Erdgeschoss zu, sowie die Erhaltung des Wintergartens. In dem neu errichtetem Teil wurde ein heller, großzügiger Wohn- und Essbereich berücksichtigt, sowie eine weitere Garage mit einem Hauswirtschaftsraum, der gleichzeitig den direkten Zugang zum Haus ermöglicht. Über den zweigeschossigen Eingangsbereich gelagnt man in die Galerie und von dort in den Bereich der Eltern, sowie in ein Büro.

Die bestehende Fassade wurde nachträglich saniert und mit einem entsprechendem Wärmedämmverbundsystem mit der neuen vereinigt.

Baubeginn: 2011

Fertigstellung: 2012

Wohnfläche: 380 qm

Grundstücksfläche: 1.550 qm

nachträgliche Unterkellerung

Ort: Meerbusch

Vorher



Copyright © 2016 | DMW Planungsgruppe | Impressum